Heckmotoren Traxxis

Hersteller

 

Traxxis: meisterlich bei Funktionalität und Leistung

Ideal zum Schleppangeln und als Flautenschieber. Traxxis 55 schiebt Segelboote bis 3 Tonnen bei Flaute problemlos.

Die Minn Kota Traxxis Modelle sind die Nachfolger der beliebten Maxxum-Serie. Die One-Hand-Stow Motor­halterung erlaubt ein rasches aus dem Wasser heben und über das Deck kippen des Motors mit nur einer Hand. Die Lenkwiderstands­kontrolle wurde neu entwickelt und lässt sich von leichtgängig bis starr einstellen. Die Geschwin­digkeitskontrolle erfolgt über einen um 45 Grad nach oben und unten schwenkbaren Drehgriff, der bei den Traxxis-Modellen auch 15cm teleskopierbar ist. Traxxis ist die richtige Wahl für den Schleppfischer und für alle, die einen stromsparenenden Motor wünschen.

 

      Stufenlose Geschwindigkeitskontrolle: Anstelle von 5 vorgegebenen Geschwindigkeitsstufen, ermöglicht Ihnen der TRAXXIS durch seine moderne Technik, dem digitalen Maximizer-System, eine präzise, stufenlose Feinabstimmung der Geschwindig­keit. Diese verlängert bei reduzierten Geschwindigkeiten die Fahrtdauer mit einer Batterieladung bis zum 5-fachen.

 

      Teleskopische, neigbare Pinne: Die Pinne ist 15cm teleskopisch ausziehbar und um 45° nach oben, für eine bessere Bootskontrolle beim Stehen oder bei besonders hohem Heck, neigbar. Sie ist ebenso nach unten neigbar, zum leichteren Verstauen des Motors.

 

      Lenkungsfeststellschraube: Mit dieser stufenlos einstellbaren Kneifschraube bestimmen Sie die Leichtgängigkeit der Lenkung, sie ist von blockiert bis ganz leicht mit einer Hand rasch einstellbar.

 

      Schnellspanner: Einfach zu verstellen – sicher blockiert: so bleibt Ihr Motor immer auf der eingestellten Ein­tauch­tiefe.

 

     

Mit Batterieanzeige: Motor abschalten, kurz warten, die Taste drücken und Sie sehen den Ladezustand Ihrer Batterie.

  • Full charge = voll
  • Good = gut
  • Low = gering
  • Recharge = laden

Hochklappen mit einer Hand (One-Hand-Stow): Mit der neuen Heckspiegelhalterung geht das Hochklappen des Motors noch schneller von der Hand: Den Motor gleichzeitig ?(1) hochziehen und ?(2) ins Boot kippen, ?(3) niederdrücken und einrasten – fertig!

Nach oben